Dienstag, 11. März 2014

Eins muss ich mal klarstellen:

Ich kann bitte sehr nichts dafür, wenn mich ein Buch im Geschäft (wobei ich dieses noch nicht mal ordentlich betreten hab) auf derart provokante Art und Weise anspringt.. unglaublich! Dann bleibt es noch dazu im Sinne von "meeeeeeeiiiiiiin Schaaaaatz" in meinen Händen kleben... und hör dann noch innere Stimmen die mir eindringlichst erklären, dass ich es so wie so spätestens zu Hause bereue, wenn ich es nicht kaufe ... Ok - nur mal kurz durchblättern... als wär da nicht schon sonnenklar gewesen, dass ich es kaufe... Trotzdem hab ich mir im Laden das Buch samt allen Modellen darin genau angesehen ("Gefallen mir alle Muster? Wie ist die Beschreibung? Kann ich danach arbeiten?..."). Man könnte vermuten, dass ich vielleicht noch auf den Preis des guten Stücks geschaut hab. Ha, falsch gedacht - nach dem Durchblättern und kurzen Stöbern war mir dieser nämlich beim Marsch zur Kasse (mit einem verliebten Grinser im Gesicht) schnurz-piep egal! 
...
Daheim angekommen war ich aber diesmal nicht komplett hirnlos und hab mir sofort Nadel und Faden geschnappt. Nein - ich hab mal gelesen. Ja ja, auch ich lern noch dazu (ich denk da an meine Weste zurück...). Phuu, zunächst war ich tatsächlich mal ein klein wenig geschockt, was die Maschenanzahl der verschiedenen Modelle angeht. Kann das sein? Soooo viele Maschen bei Socken? Hmmm - weiter lesen... Die Autorin erklärt aber hier dankenswerter Weise (wenn auch kurz und knapp) warum dies so ist. Auch bezüglich Garn und Garnstärke hatte sie ein paar Zeilen zu schreiben. Als ich dann sämtliche Infos durchgelesen hab musste ich aber "wenigstens das Bündchen" mal anschlagen. Schließlich will ja geprüft sein, ob die Dame da Recht behält, was diese fast immense Maschenanzahl angeht... Bei der ersten Anprobe bin ich aber überrascht und überzeugt - es passt wirklich perfekt! Auch das Maschenbild ist nun um Einiges schöner, als mit meiner "alten Technik" - sprich: nur ein wenig mehr Maschen, dafür aber dickere Nadeln. Nix da - gleiche Nadeln und viel mehr Maschen ... wird eindeutig schöner! 

Zum Buch (sollte ich jemandem Lust drauf machen) sei vielleicht noch erwähnt, dass darin Mützen, Socken, Stulpen, Fingerhandschuhe und Fäustlinge zu finden sind. Die Muster sind wirklich genau "mein Ding", was aber natürlich Geschmacksache ist! Ein wenig irritierend ist vielleicht bei den Sockenmodellen, dass die Muster bzw. die Socken in einer Einheitsgröße entworfen wurden - dass heißt, was die Fußlänge angeht, muss man wohl ein wenig Tüftel-/ bzw. Rechenarbeit leisten. Aber bei den wunderschönen Socken nehm ich das gern in Kauf - und "denken schadet ja bekanntlich nicht", was?

So strick ich seit gestern an den ersten Socken und bin bislang wirklich super zufrieden. Was für mich bestimmt noch eine große Hürde werden wird ist die Ferse... da hab ich ein wenig Bammel davor. Aber da werd ich mich dem alt bewehrten Spruch "einfach machen, was da steht" besinnen und hoffen, dass es so auch klappt.

Und wenn dies der Fall ist, gibts auch ein Foto! Zunächst mal aber nur vom Buch:
Da seh ich grad, dass das Titelbild-Modell auch das ist, welches ich angeschlagen hab ;)



Kommentare:

  1. Na dann, wenn man verliebt ist muss man das ausnützen. Ich wünsch dir monsterhaften Spaß mit deiner neuen Errungenschaft!
    Ganz liebe Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Grinse gerade bis zu den Ohren..........denn das Buch ist vor vier Wochen auch bei mir eingezogen.
    Ich weiß immer noch nicht,mit welcher Socke ich anfangen soll,
    Liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Da wünsche ich dir viel Erfolg und bin schon gespannt aus diesem Buch die ersten Socken zu sehen!
    Die sehen ja supertoll aus... ja wenn einen ein Buch an getan hat sollte man sich es nehmen *zwinker* geht mir auch so!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    na wenn einen ein Buch so "anspringt" muss es mit nach Hause ;-)
    Ich bin schon sehr auf die Socken gespannt,die Du machst und wünsche Dir beim nachstricken der anderen Modelle viel Spaß!
    LG Mone

    AntwortenLöschen
  5. Oh, mit dem Buch wirst du sicher viel Freude haben!
    Stimmt aber, bei FI sieht es mit mehr Maschen viel besser aus als mit "normaler" Maschenzahl und dickeren Nadeln. Den Versuch hatte ich vor langer Zeit mal gestartet ☺☺☺ und gaaaaaanz schnell wieder verworfen.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Uiii..ein schönes Paar ziert da die Titelseite und ich bin natürlich auf deine Socken gespannt liebe Nicole!
    GGGLG Sonja und Knuddelchen

    AntwortenLöschen
  7. hej Nicole,
    was muß, das muß und Bücher kann man nie genug haben. Ich bin gespannt auf die 1. Socken
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  8. Das kenn ich auch, der Vorsatz ist immer "nur gucken und anfassen aber nicht kaufen"! Und am Ende hab ich nicht ein Buch, nein gleich zwei in meiner Tasche. Und dein Exemplar scheint auch sehr anhänglich gewesen zu sein ;-) Viel Spaß beim nadeln, ich freu mich schon auf dein Ergebnis
    Liebe Grüße
    Mira

    AntwortenLöschen
  9. Bewundere dich sehr, dass du dich über diese Technik drüber traust!
    Aber wie ich das Buch hier sehe, ist das genau das, was dir gut passt z.B.: die Mütze.
    Die Socken werden bestimmt toll! Freue mich schon auf ein Foto (zwischendurch)
    und die Beschreibung, wie es dir beim Stricken gegangen ist.
    So tüchtig wie du bist - in allem - verdienst du es 100% dir mit diesem Buch selber
    eine Freude zu machen und dir so Sonne in Herz und Seele zu holen!
    Wünsche dir alles erdenklich Liebe, Luzie

    AntwortenLöschen
  10. Also, da muss ich dir Recht geben: da kannst du wirklich nichts für. Solch ein Buch, echt provokativ....ich hätte auch nicht widerstehen können.
    Und dann....deine Socken sind ein Traum...ich glaube da wag ich mich auch mal ran...
    Kompliment, du scheust vor nichts zurück...du willst alles können. das find ich einfach klasse..Gruß Froetz

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - ich freu mich, wenn Du ein paar nette Zeilen hinterlässt!

Printfriendly