Montag, 23. Juni 2014

Kapitel "Gartenverschönerung"...

...ist für mich und heuer eindeutig abgeschlossen!

Ich freu mich zwar grad rieeeeeeesig, dass ich endlich fertig bin, allerdings hab ich jetzt aber auch echt "die Schnauze voll vom Garteln"! ...nun kommt die Zeit des Genießens - im Liegestuhl, die neuen Farben in Form von schönen Blumen aller Art betrachtend. Und das Ganze natürlich mit ein wenig Strickzeug in der Hand. Zwischendurch ein Schläfchen.... jaaa, jetzt kann der Sommer kommen und ich "darf" wirklich unseren Garten genießen. 

Hier nur ein kleiner Eindruck für Euch:







Hier sieht man die neuen (wir vermuten 3 bis 4 Junge) Mitbewohner - von welcher Vogelart auch immer... Die Eltern sind nämlich so fix beim Wegfliegen, dass ich nicht mal die erkennen kann. Jedenfalls haben sie sich ein perfektes Plätzchen für ihren Nachwuchs ausgesucht - und da sie erstaunlicher Weise keinen Mist machen, dürfen sie auch bleiben! 

Eine schöne Woche wünsch ich Euch!

Kommentare:

  1. Liebe Nicole! Freue mich mit dir, dass du dein Gartenparadies nun genießen kannst.
    Bei uns ist es nun auch soweit. Obwohl Fritzi mit dem Heckenschneiden begonnen hat,
    durch den Starkregen mit anschließender Hitze haben die Hainbuchen sehr stark ausgetrieben.
    Bei dir blüht schon der Phlox! Das dauert bei uns noch...
    Haben doch ein raueres Klima, liebe Grüße aus dem Waldviertel sendet und
    viele schöne Stunden in deinem kleinen Paradies wünscht herzlichst Luzie

    AntwortenLöschen
  2. Ich halte es mit dir,man muß den Garten auch mal genießen und nicht nur krubbeln.
    Hast du gut gemacht mit den Mulch da hast du eine zeitlang Ruhe mit den Unkraut.
    Genieße schön und machs gut.
    lg Hannelore

    AntwortenLöschen
  3. dann genieße mal deinen Garten und die schöne Sommerzeit, viel Vergnügen :-)
    lg Heike

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Schnappschüsse hast Du da eingefangen! Und Du hast recht, irgendwann will man nicht mehr wühlen sondern gucken, genießen und entspannen. Das mit dem Rindenmulch finde ich gut, steht bei uns auch für demnächst auf dem Plan, denn das Unkraut wächst ja immer am schnellsten und derzeit haben wir eine schlimme Verseuchung mit Ambrosia - wahrscheinlich mit dem Vogelfutter eingeschleppt.... Also mach ich den Ambrosia-Sherlock, was nicht so lustig ist ;-) Bei dem kalten Regenwetter derzeit ist aber nichts mit Relaxen im Garten, also könnte es bitte in bisschen wäremer werden, 20° wären ja wohl nicht zuviel verlangt ;-))
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Gartenbilder,da macht das stricken und verweilen bestimmt sehr viel Spass!
    GGLG Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Suuuper, ich bin da ganz deiner Meinung!!! Genießen ist angesagt!!!
    Obwohl, ich hab da auch schon wieder so naseweises Unkraut zwischen den Steinplatten gesehen, "duckundrennweg"
    Viele virtuelle✿✿✿ von Ariane

    AntwortenLöschen
  7. Schaut echt super schön aus jetzt! Und meine Ableger hab ich auch gesehen! :-)
    Liebe Grüße
    Mama

    AntwortenLöschen
  8. Schön ist Dein Garten geworden, da lohnt es sich sich die Mühe zu machen. Ich bin auch ständig am Arbeiten im Garten, es hört ja nie richtig auf. Dazu kommen meine Kräuter und Tomaten. Es macht trotzdem Spaß auch wenn es viel Arbeit ist. Habe ein SCHÖNES WOCHENENDE.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - ich freu mich, wenn Du ein paar nette Zeilen hinterlässt!

Printfriendly