Freitag, 26. September 2014

Ich will ja nicht jammern...

...aber seit einigen Tagen bin ich einfach fertig. Im wahrsten Sinne des Wortes - meine Erkältung wirkt sich nämlich nicht auf einen schlimmen Husten oder Schnupfen aus. Ich fühl mich stattdessen einfach wie gerädert, komplett 0,0 Energie, lustlos, müde, matsch, ......und völlig "gaga". Ich rede nämlich auch schon ziemlich viel "Stuss" zusammen. Sohnemann hat natürlich seinen Spaß dran, wenn seine Mum 2 völlig fremde Wörter miteinander vertauscht und eigentlich nur noch Schwachsinn von sich gibt. 
Hmmm, wenn er als 14-Jähriger zu mir sagt: "Leck´ - schaust du fertig aus. Leg´ di hoit endlich hin!" - ok, dass versteh dann sogar ich stures "nicht-krank-sein- mag-Ding". 

In dieser rasenden Geschwindigkeit - die ich momentan an den Tag lege, ha ha - hab ich vorhin Manuel´s neue Restesocken fertiggestrickt. Einfach mal Stinos - zu mehr wär ich eh nicht fähig gewesen. Aber stur glatt rechts - das geht auch mit Matsch im Hirn, hihi ;)





Ich habe hier noch den Rest von meinen Fingerhandschuhen am Schaft eingestrickt, ein superschönes Blau (welches mir zugeflogen ist) und ein komplettes Giftgrün dazugemixt. Restesocken sind schon was feines!

Und noch dazu, wenn man wie hier so nebenbei lauter nette kleine Dingelchen aus nicht enden wollenden Packerln auspacken darf. Dieses spannende Überraschungs-Knäuel-Wichteln gabs kürzlich bei Handarbeitsfrau.de - hat super viel Spaß gemacht und ich hab selten ein ganzes Knäuel so flott wirklich komplett abgestrickt.

Einen guten Start ins wohlverdiente Wochenende wünsch ich Euch!


Kommentare:

  1. Ohh, du armes krankes Mäuschen, da wünsch ich dir rasche gute Besserung♡♡♡.
    Aber dafür sind deine Restesocken Spitze. Ganz gleiche Streifen ...... Perfektionistin unterwegs was ? lach!!!!
    Na da kommt die neue Couch ja gerade recht
    GGGLG von Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Lass dich mal drücken! Und dann ab ins Bett!
    Dein Sohnemann ist kein Kind mehr, trotzdem gilt:
    "Kindermund tut Wahrheit kund!"
    Du bürderst dir viel zu viel auf. Dann ist Stricken keine Erholung mehr.
    Deine Socken sind ein Traum, eine perfekte Kreation - nix nur Resteverwertung!
    Ich weiß, ich bin kein Maßstab... doch wenn ich überlege, was du alles leistest,
    da musst du einmal krank werden. Raste dich mal ohne Nadeln in der Hand aus.
    Treib keinen Kräfteraub , dein Körper braucht auch Ruhephasen.
    Pass gut auf dich auf! "Burn out" ist gerade für Perfektionsten schneller da
    als man glauben mag. Deinen garten hast du heuer auch nicht richtig genießen können,
    da spielte der Wettergott nicht mit... also hast du wieder gewerkt und gewerkt.
    Nun aber Schluss mit dem Strickmarathon, lass mal alle 5 grade sein...
    Hausarbeit läuft nicht davon und dein Chef muss mal ohne dich auskommen.
    Dein Liebster soll dich mit Manuels Unterstützung verwöhnen!
    Herzlichste Grüße und beste Wünsche aus dem Waldviertel!
    PS.: Was sagt denn deine Frau Mama dazu???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte es nicht besser sagen können!!! :-)
      Liebe Grüße
      Mama Sabine

      Löschen
  3. Ach du liebe, dann gönne deinem kranken Körper einfach die Ruhe die er braucht, da hat dein Sohn schon recht. Gute und rasche Besserung!!! Deine Socken sind Spitze geworden, das Maschenbild ein Traum ( wie Maschinengestrickt .-)
    herzlichst AnnA

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Socken sind das geworden,
    Gute Besserung wünsche ich, gönne deinem Körper etwas Ruhe
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  5. Oje, wünsch dir recht baldige Besserung. Die Socken sind tiptop!!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,erstmal gute Besserung!!!
    Deine Restesocken sehen toll aus-werd ich aus meinen vielen Resten vielleicht auch mal machen.
    Liebe Grüße Mone

    AntwortenLöschen
  7. ohh nein du armes Hascherl.lass dich mal lieb drücken und gute Besserung für dich . Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - ich freu mich, wenn Du ein paar nette Zeilen hinterlässt!

Printfriendly