Montag, 26. September 2016

Beanie-Zeit



Ihr Lieben - momentan vernachlässige ich Euch doch schon sehr...ob mit Blogbesuchen bei Euch oder auch bei mir selber mit Posts schreiben. Aber die meisten von Euch wissen ja warum dass so ist - die Baustelle läuft immer noch... aber es ist ein Ende in Sicht. Und dann sollte ich aber wirklich wieder mehr Zeit zum werkeln finden. 

Zwei Kleinigkeiten hab ich aber zwischendurch mal fertig bekommen.

Zum einen hab ich nach der Anleitung von pattydoo 3 Beanies genäht. pattydoo begeistert mich immer mehr - hier passen die Schnitte (zumindest bislang) wirklich immer total gut, grade eben was die Passform angeht.

3 - ja warum eigentlich gleich 3 gleiche Beanies? Ganz einfach; wurde so gewünscht und in Auftrag gegeben, von meiner Cousine (meine treueste Auftraggeberin, lach). Sie wünschte sich 3 gleiche Beanies für sich, Ihren bald frisch Angetrauten und eben "unseren" kleinen Matthias.

das Original

umgeschlagen

die Innenseite mal außen

Auch die Tragemöglichkeiten find ich super klasse bei dem Schnitt. Mit Hilfe des Matratzenstiches an der Wendeöffnung per Hand zugenäht...und schon kann man wunderbar kombinieren und ausprobieren, was zu welchem Outfit am besten gefällt.

War anfangs gar nicht so ohne, einen passenden Stoff zu finden - doch dann bin ich auf diesen Stoff mit den chicken Sternen gestoßen. Ich behaupte mal, den können "Männlein" und "Weiblein" gleich gut tragen. 

Jetzt hoff ich mal, dass sie allesamt passen (bzw. Cousinchen die Kopfumfänge richtig gemessen hat, Zwinker) und gerne getragen werden. 

Genäht sind die Dinger wirklich super flott und auch allemal als last-minute-Geschenk tauglich. Ich hab für alle 3 nicht mal eine Stunde samt zuschneiden gebraucht! Jaaaa, ich selber mach mir sicher auch noch einen für meine Herbstspaziergänge...bin ja selber mega-empfindlich; meine Ohren und ein kälteres Lüftchen mögen sich nämlich gar nicht vertragen!

Tja, und die zweite Kleinigkeit verrat ich Euch erst beim nächsten Mal - ein kleiner Vorgeschmack darfs aber sein, drum hab ich hier ein paar Schlagwörter für Euch: DIY-Basteln, shabby-chic, upcycling
 
Ich hoffe, Ihr seit noch ein wenig nachsichtig mit mir, wenn meine Blogbesuche doch schon sehr rar ausfallen...es wird bald wieder, versprochen!



Kommentare:

  1. Was für ein toller Stoff! Herrlich, diese bunten Sterne. Klasse finde ich auch, dass es mehrere Tragemöglichkeiten gibt. Die kommen bestimmt prima an! Herzliche Grüße & eine gute Woche, Nata

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    den Stoff finde ich klasse. Toll ausgewählt. Toll finde ich auch die verschiedenen Tragemöglichkeiten.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Ach, so Bauarbeiten sind einfach nicht richtig abzuschätzen!
    Mach dir nichts draus, irgendwann ist fertig und die Freude überwiegt...
    Grüessli PIa

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Mützen. Den Sternchenstoff finde ich auch super schön, können alle tragen. Danke für den Link, da werde ich auch einige nähen. Wenn ich mit all meinen Strickprojekten fertig werde, ähm, ja fertig wird Frau ja nie, es kommt immer ein neues Projekt hinzu. Dann gibt es auch noch so tolle Wollgeschäfte :0)
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
  5. Die sind ja supa liab geworden!!! :-)
    L.G.
    Mama

    AntwortenLöschen
  6. Morgen meine Liebe,
    wie schön ich darf direkt unter deiner Mama schreiben. Das finde ich ja süß...lächel..
    Die Beanies sind klasse geworden. Besonders das mit dem umschlagen finde ich total gut. Ich muss dieses Jahr wohl doch noch ein paar nähen, jetzt habe ich auf jedenfall Lust dazu.
    Lass dich knuddeln
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - ich freu mich, wenn Du ein paar nette Zeilen hinterlässt!

Printfriendly