Montag, 9. Januar 2017

Gruselwolle



Ich hab mir ja irgendwann (vor gut einem Jahr glaube ich) die Mühe gemacht und meinen gesamten Stash auf ravelry eingestellt. Toll, wenn man das mal geschafft hat und auch damit (bzw. den Projekten dazu) arbeitet. So hat man echt einen total schönen Überblick über seinen eigenen Wollvorrat.

"Total schön" kann ich aber wahrlich bei ein paar meiner Knäuel nicht sagen - eher gruselig. Manchmal frage ich mich wirklich, wie die in meinen stash überhaupt geraten sind. Na ja, nun sind sie da und immer wieder fallen sie mir eben auf ravelry regelrecht ins Auge. Ständig stell ich mir dann die Frage, ob ich diese "Gruselwolle" jemals verstricke.

Nun hab ich mal meine 6 "schlimmsten" zusammengefasst...guckt mal (aber nicht erschrecken, lach!):


Das links oben hatte ich mir mal für ein kleines Jäckchen für Matthias zugelegt...wird wohl nichts mehr draus werden und nun fehlt mir eine andere Idee dazu. 

Der zweite Strang (oben mittig) war mal eine komplette Fehlfärbung meinerseits - vielleicht einfach drüber färben?

Rechts oben ist einfach für mich eine schreckliche Farbe - war ein Geschenk und wartet seit dem Einzug bei mir auf seine Bestimmung.

Unten links ist auch ein von mir gefärbter Strang, einer meiner allerersten Färbeversuche - Lila, ich und lila mögen sich bis heute nicht unbedingt und somit fehlt mir auch hier der Elan was draus zu nadeln.

Den nächsten "Färbe-Verhau" seht ihr in der unteren Mitte - obwohl ich mir hier tatsächlich vielleicht Männersocken vorstellen könnte.

Und zu guter letzt noch unten rechts ein Überraschungsknäuel - seit dieser Bestellung gibts keine Überraschungsknäuel mehr für mich, denn mit dieser Farbkombi weiß ich auch bislang nichts anzufangen.

Tja, diese Gruselwolle wartet nun schon soooo lange darauf endlich mal aus meinem stash zu verschwinden, sodass ich mir jetzt nachträglich doch noch einen Vorsatz für dieses Jahr gemacht hab. Ja, ganz Recht; diese 6 Knäuel/Stränge müssen dieses Jahr verstrickt werden. 

Hat irgendjemand vielleicht eine spontane Idee, wie man "der/die/das" noch zu was Ansehnlichem vernadeln kann?

Ich bin gespannt...



Kommentare:

  1. Hallo Nicki!
    Also mit der selbstgefärbten Wolle würd ich Dreiteckstücher machen. Wenn sich das ausgeht, ich weiß nicht, wieviel das ist...

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wär eventuell was für das Lila-Etwas...mal sehn! Danke dir!

      Löschen
  2. Das "Drüberfärben" ist eine gute Idee; mit ganz schwach Schwarz beispielsweise. Man staunt dann wirklich, wie sich die Wirkung der Farben total verändert und sich oft doch noch was Brauchbares zeigt ;-) Ja und solche Gruselbestände - wer hat die nicht? Ganz oben auf meiner Nach-Urlaubs-To-Do-Liste steht: Wollbestände ausmisten und zwar radikal. Entweder ebay oder Tonne - das gibt gut Platz für Neues ;-)
    Liebe Grüße von der Insel Rügen
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, also Tonne ist wohl mein allerletzter Ausweg...hab ich schon mal gemacht und es im nachhinein doch etwas bereut. Danke für die Idee mit dem "schwachen Schwarz" - lass ich mir durch den Kopf gehen. Viel Spaß bei deiner Ausmisterei!

      Löschen
  3. Solche Fehlgriffe kenne ich auch. Meistens werden bei mir Socken draus oder Babyschuhe. Schön, dass Du jetzt auch bei mir zu Besuch bist.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, notfalls werden es wohl allesamt Socken werden - Socken gehen immer, auch mit Gruselwolle ;)

      Löschen
  4. Liebe Nicki!
    Also sooo gruselig finde ich die zum Teil gar nicht. Die gesamte untere Reihe gefällt mir recht gut. Kommt auf die Qualität an, aber aus der mit lila könnte ich mir eine Mütze gut vorstellen, die mittlere der unteren Reihe würde ich zu Armstulpen machen und den Überraschungs-Strang zu Socken. Kunterbunte Socken gehen immer find ich...
    Ganz liebe Grüße
    Karen.... die es noch nicht gewagt hat, ihren Stash in ravelry zu verwalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ich kann dir sagen, die Mühe lohnt sich wirklich...ich genieße es nun einen Überblick zu haben und auch zu behalten. Armstulpen sind auch eine nette Idee, danke!

      Löschen
  5. Also es gibt da Stränge, welche gar nicht gruslig aussehen finde ich. Tücher, Socken, Mützen ... irgendwas sollte doch draus werden.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja bekanntlich alles Geschmackssache - aber diese hier sind schon eine gefühlte Ewigkeit im stash und haben immer noch nicht ihre Bestimmung gefunden...

      Löschen
  6. Ohhhh, da fallen mir viele Ideen ein:
    1. Drüber färben, mit knalligen Farbklecksen Kontraste schaffen
    2. Mit Kontrastwolle arbeiten, wie bei den Restesocken
    3. Zweifädig oder sogar mit drei Fäden stricken, da wieder Kontraste schaffen.
    4. Mit Schwarz, weiß oder Knallorange oder Knallrot kannst Du die Knäule auch gut kombinieren.
    5. Zum Tausch anbieten
    6. Granny´s häkeln und miteinander kombinieren.

    So bekommt man sicherlich, interessante Mützen, Stulpen oder Socken, sogar Schals. Mit Lochmuster kommen Schals auch anders heraus als glatt gestrickt.
    Bin gespannt, wofür Du Dich entscheidest.
    LG Lesley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Lesley, ans Kombinieren mit anderen Farben hab ich auch schon gedacht - das schafft vielleicht auch ganz interessante Kontraste. Lochmuster ist eine super Idee - da würd mir sogar spontan das "Brickless-Tuch" einfallen, wo ich beides machen könnte; Farben kombinieren und Lochmuster...Danke für deine Inspirationen!

      Löschen
  7. Liebe Nicki,
    ja, die sind wirklich ziemlich abenteuerlich... ;-) Zumindest fünf davon, den den unten links finde ich recht hübsch!
    Bei dem oben rechts fällt mir direkt Halloween ein. Vielleicht ein Paar Socken stricken und noch in Schwarz Fledermäuse, Hexen, buckelige Katzen oder Spinnen drauf?
    Liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abenteuerlich ist ja wirklich süß umschrieben...Zwinker! Halloween ist tatsächlich ein super Einfall für das orange Ding da...hmmm, deine Ideen mit den Fledermäusen gefällt mir! Dankeschön!

      Löschen
  8. So gruselig finde ich die aber nicht,auf jeden Fall wird dir schon was einfallen da bin ich mir sicher.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  9. Orangetöne verwende ich nur zum häkeln,an mir selbst mag ich kein orange :) ich hab meine zahlreichen wollreste zu einer kuschligen Decke verhäkelt,darunter befindet sich auch das ein oder andere *Mysterium* aber gut sieht ja keiner außer meine Familie :)))
    Ich lass mich überraschen was du mit deinen Schätzchen machen wirst.
    Herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde die Wolle unten in der Mitte schön. Wunderbar warme Farben.

    Nana

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde die Sockenwolle Knäuel gar nicht so schlecht. Du hast ja schon viele Tipps bekommen. Ich würde auch lockere Schals oder Tücher häkeln oder stricken. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  12. Moin Nicki,
    Ich finde deine Gruselwolle nicht ganz so gruselig wie du.
    Es geht natürlich alles was du dir so vorstellst aber eins habe ich auch noch. Wohltätige Zwecke!
    Frühchenmützen, -Socken, etc.
    Oder für die Obdachlosen Mützen, Schal und Handschuhe.
    Ich bin jedenfalls gespannt wie du dich entscheidest!
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    ich würde die Wolle verkaufen, denn wenn dir die Farbe nicht gefällt, dann wird das Stricken dir auch nicht gefallen, und das fertige Produkt erst recht nicht.
    Ich würde die Wolle verkaufen.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  14. Erschrecken, das ist aber schon relativ. Was für dich gruslig ist, hat durchaus seinen Reiz.
    Verbinde sie mit deinen Lieblingsfarben...und schon entdeckst du ...eigentlich gar nicht schlimm.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicki
    Geschmäcker sind bekanntlich verschieden! geht mir bei meiner gekauften Wolle manchmal auch so. Ich finde deine Wolle gar nicht so schlimm! Warum verstrickst du sie nicht für Charity Projekte, Frühchenmützchen usw.? LG Silvia

    AntwortenLöschen
  16. Liebe NIcki
    solltest du sie gar nicht verarbeiten wollen,
    würde ich sie dir abnehmen und Patches daraus machen
    für gute Zwecke,
    ich finde die Farben echt schön und würden sehr gut
    für meine Aktion passen
    LG Evi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebes Kind,
    also ich verstricke alles was übrig bleibt - auf keinen Fall wegwerfen!:-)
    Bussi
    Mama

    AntwortenLöschen
  18. Au wei, so geht es aber wohl allen Nadlern. Wer will schon Gruselfarben zu irgendwas verstricken?
    Ich spende meine ungeliebten Garne und Wollreste dem Kindergarten. Die haben immer Bedarf und freuen sich riesig drüber. Das beruhigt auch deine Mama, schließlich tust du damit ja was Gutes und wirfst nichts weg. :-)
    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  19. Hihi, so unterschiedlich sind die Geschmäcker :o). Ich finde sie alle toll! O.k., oben links das erste, naja.. aber die anderen 5 gefallen mir alle sehr, besonders die untere Reihe. Wenn Du für Dich selbst nichts draus machen magst, strick doch Socken oder so und spende sie irgendwo, warme Füße werden überall gebraucht :-). Einen gemütlichen Sonntag wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar - ich freu mich, wenn Du ein paar nette Zeilen hinterlässt!

Printfriendly